Ausbildung

Tanzmentorenausbildung

Die TMA ist ein jährliches Ausbildungsangebot für Schüler*innen ab 15 Jahren, gefördert durch das Ministerium für Bildung und Kultur. Seit 2013 haben bereits über 100 Mentor*innen die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Die Tanzmentorenausbildung richtet sich an tanzinteressierte und tänzerisch versierte Jugendliche ab 15 Jahren und findet an 7 Wochenenden, verteilt auf die Dauer von fünf Monaten statt. Ein wesentliches Ziel der Tanzmentorenausbildung ist die Entdeckung und Förderung der tanzpädagogischen Begabung von Jugendlichen, um dadurch Impulse für das Engagement in der tänzerischen Jugendarbeit in Schulen und Vereinen zu geben.

Mit der Tanzmentorenausbildung erhalten junge Menschen frühzeitig Gelegenheit, sich anspruchsvoll zu engagieren und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Die künftigen Tanzmentoren erhalten eine breit gefächerte Ausbildung mit Einblick in verschiedene aktuelle Tanzstile sowie choreographische Grundkenntnisse, die sie befähigen, eigene Tänze zu kreieren und mittels einfacher pädagogisch-didaktischer Methoden zu vermitteln.

Die diesjährige Tanzmentorenausbildung wird aufgrund der Corona-Pandemie unter Berücksichtigung der geltenden Rechtsverordnung der Landesregierung und den darauf gründenden Hygieneplänen der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung und der Seminarsporthalle Ottweiler durchgeführt. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 14 Tanzmentorinnen/Tanzmentoren begrenzt.

Die Tanzmentorenausbildung ist ein Projekt im Rahmen der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche des Ministeriums für Bildung und Kultur. Konzept und Durchführung durch die Landesarbeitsgemeinschaft Tanz im Saarland e.V., in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung und Kultur und dem Ballett des Saarländischen Staatstheaters.

Gefördert durch das Ministerium für Bildung und Kultur, durch Arbeit und Kultur Saarland GmbH, OrgaSoft Kommunal GmbH, Sparkassen-Finanzgruppe, Stiftung Lichtblick Saar, Saarland-Spielbank GmbH, Saarland Sporttoto GmbH.

Teaser:

TanzIntensiv

Ein Projekt der LAG-Initiative Saarland wird Tanzland

In Kooperation mit den Plattform Studios bekommen Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren, die sich für eine Tanz- oder Tanzpädagogikausbildung interessieren, hier die Möglichkeit anhand eines einjährigen Programms ihre tänzerischen Fähigkeiten zu verbessern und zu vertiefen und einen Einblick in die tänzerische und tanzpädagogische Arbeit zu erhalten.

Außerdem bietet TanzIntensiv eine solide Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen an weiterführenden Tanzschulen bzw. für professionelle Tanzausbildungen mit einer individuellen Beratung bezüglich des weiteren beruflichen Werdegangs z.B. hinsichtlich der Auswahl der weiterführenden Ausbildungsorte und -möglichkeiten.

Bestandteile des einjährigen Programmes sind die regelmäßige und intensive Teilnahme an Tanzkursen im Bereich Ballett, Zeitgenössischer/Moderner Tanz, Hip Hop und Improvisation sowie Basisseminare zu tanztheoretischen Fächern wie Tanzdidaktik und Tanzanatomie.

Im Bereich Choreographie wird innerhalb von TanzIntensiv eine Soloperformance sowie kleineren Gruppenstücken erarbeitet und zur Aufführung gebracht.

TanzIntensiv startet in die erste Runde im September 2022.

Weitere Informationen zum einjährigen Programm und die Bewerbung unter claudia.meystre@lag-tanz-saar.de und post@plattform-studios.de

Diese Webseite verwendet Cookies

… dabei werden ausschließlich solche Cookies verwendet, die technisch notwendig sind.

Diese Webseite verwendet Cookies

… dabei werden ausschließlich solche Cookies verwendet, die technisch notwendig sind.

Deine Einstellungen wurden gespeichert